Gewerbliches Großprojekt

Für den außenliegenden Sonnenschutz kommen an diesem 5-geschossigen Verwaltungsgebäude insgesamt 470 schienengeführte Raffstores zum Einsatz. Diese verteilen sich auf die 7 Fassadenseiten des Gebäudekomplexes.

Zur Erreichung der Energieeffizienzklasse A nach EN15232 müssen neben der außenhelligkeits- und sonnenstandsabhängigen Lamellensteuerung auch schattenwerfende Objekte in der Umgebung berücksichtigt werden. Hierzu wird die gesamte Fassade in 75 Sektoren aufgeteilt.

Die steuerungstechnische Umsetzung erfolgt über ein KNX-System, dessen Herzstück der SunControlServer® (SCS) bildet. Dieser erhält von der Quadra® Wetterzentrale stets die aktuellen Wetterdaten und sendet die entsprechenden Sicherheits- und Automatikbefehle an die dezentral installierten Jalousieaktoren MCU-04.

Für das zentrale Bedienen und Beobachten durch das Gebäudemanagement werden 3 Clients zum Zugriff auf den SCS installiert. So können auf einfache und komfortable Weise zentrale Funktion wie Wartungs- oder Reinigungssperren ausgeführt oder Fehlerzustände erkannt werden.

# Produkt Anzahl
1. SunControlServer SCS® 1x
2. Schnittstelle SCS – KNX/TP 5x
3. NS-05 Netzwerkswitch 5x
4. SCS-Client 3x
5. Quadra® Wetterzentrale 1x
6. Jalousieaktor MCU-04X 125x
7. KNX-Spannungsversorgung 5x

Privathaus

Die Sonnenschutzsteuerung ist Bestandteil eines KNX-Gesamtsystems, über das auch die Beleuchtungs- und die Heizungssteuerung umgesetzt ist.

Durch die helligkeits- und sonnenstandabhängige Ansteurung der Außenraffstores ist im Wohn- und Essbereich stets eine angenehme Lichtsituation gegeben. Gleichzeitig werden die Holzfußböden und die Möbel vor starker Sonneneinstrahlung geschützt. Im Wintergarten vermeidet eine temperaturgeführte Fenstersteuerung ein Aufheizen – unterstützt von der Dachbeschattung, die als Gegenzuganlage ausgeführt ist. Rollläden in den Schafräumen werden über Wochenzeitschaltprogramme automatisch geöffnet und geschlossen und können zusätzlich in den sommerlichen Hitzeschutz des Wohnhauses aufgenommen werden. Wie alle außen montierten Sonnenschutzprodukte, so ist auch die Sitzplatzmarkise auf der Terrasse vor Schäden durch Wettereinflüsse wie Wind, Regen und Frost geschützt.

Die Erfassung und die Auswertung der Wetterdaten sowie die zentrale  Ansteuerung der Jalousieaktoren übernimmt die Quadra® Wetterzentrale. Als Jalousieaktoren kommen für das Erdgeschoss (10 Raffstores) eine Kombination MCU-04X + MCU-04E und ein MCU-04X Hauptmodul zum Einsatz. Für die beiden Fenster und die 4 Tuchanlagen im Wintergarten sowie die Sitzplatzmarkise ist eine weitere Kombination MCU-04X + MCU-04E installiert. Die Rollläden im den Schlafbereichen steuert ein MCU-04X Hauptmodul im OG-Verteiler.

Neben der Bedienung über KNX-Tastsensoren ist eine smarte Bedienung individuell für jeden Behang über die KNX-App auf dem Smart-Phone oder Tablet möglich. Diese kommuniziert ohne jeglichen Heim-Server direkt mit den Jalousieaktoren. Hierzu braucht es nur eine Verbindung zwischen dem KNX-Bus und dem WLAN-Netzwerk und schon kann jeder Hausbewohner den Sonnenschutz nach seinen Ansprüchen steuern.

# Produkt Anzahl
1. Quadra® Wetterzentrale 1x
2. Jalousieaktor MCU-04X 4x
3. Jalousieaktor-Erweiterung MCU-04E 2x
4. KNX-App für iPhone-Bedienung 5x
5. KNX-Spannungsversorgung 1x
6. Schnittstelle LAN – KNX/TP 1x