Quadra® – Wetterzentrale für 8 Sektoren KNX

Integrierte Sensoren
Alle Sensoren der Quadra®–Wetterzentrale können auf dem Bus senden.

  • null

    Windsensor (Ultraschall)

  • null

    Helligkeit (Nord, Ost, Süd, West ,Sky)

  • null

    Globalstrahlung (Nord, Ost, Süd, West ,Sky)

  • null

    Niederschlag

Wetterstation und Sonnenschutzzentrale für bis zu 8 Sektoren. Das Gerät beinhaltet die unten aufgeführte Sensorik und Automatikprogramme. Das Gerät ist komplett frei konfigurierbar. Die Ausgabe der Daten erfolgt auf den EIB / KNX-Bus. Das Gerät arbeitet mit einer zentralen Helligkeitsauswertung, verschiedenen Beschattungsstrategien, mehreren Automatikfunktionen. Automatikprogramme, wie nachfolgend aufgeführt, für jeden Sektor frei auswählbar. Sperrfunktionen für 3 Sicherheitsobjekte auswählbar. Produktdatenbank ab ETS3 Professional.


Sicherheitsprogramme

  • 2 Windprogramme
  • 2 Niederschlagsprogramme
  • 2 Frostprogramme
  • 1 Globalstrahlungsprogramm

Komfortprogramme

  • 4 Beschattungsprogramme
  • 1 Temperaturprogramm
  • 1 Hitzeprogramm
  • 2 Dämmerungsprogramm
  • 2 Zeitprogramme
  • 16 Eingangsprogramme

Sonstige Funktionen

  • Grenzwerte über EIB / KNX änderbar
  • Sonnenstandsnachführung
  • Störungsmeldungen der Sensoren
  • Positionierung je Programm möglich

Technische Daten

Abmessungen 150x150x155mm
Versorgung 24V DC / 1500mA
Bus EIB / KNX

LSL – Grenzwertschalter für Licht

universell einsetzbarer Grenzwertschalter für die helligkeitsabhängige Steuerung von elektrisch betriebenen Außenjalousien, Markisen, etc. Incl. Außensensor für Helligkeitsmessung im Bereich von 2 – 80 kLux. Einstellung der Schaltschwelle über „Lux“-Regler am Gerät. Veränderbare Ein- und Ausschaltverzögerungen für ein stabiles System bei veränderlichen Messwerten.

Technische Daten
– REG Gehäuse 1 TE
– Sensor ca. 53 x 63 mm
– Netz 230V / 50Hz
– Steuerkontakte potenzialfrei (max. 230V / 50Hz, 10A)
– Messbereich 2 – 80 kLux

LSW – Grenzwertschalter für Wind

universell einsetzbarer Grenzwertschalter für die Windüberwachung zum Schutz vor Sturmschäden an elektrisch betriebenen Außenjalousien, Markisen, etc. Incl. Außensensor für die Messung im Windstärkebereich von 2-8. Speisung des Windsensors mit potenzialfreier Kleinspannung (PELV) durch den Grenzwertschalter.
LED-Anzeige bei Überschreitung des eingestellten Grenzwertes. Veränderbare Ein- und Ausschaltverzögerungen für ein stabiles System bei veränderlichen Messwerten. Einstellmöglichkeit, ob der Relaiskontakt bei Alarm zeitbegrenzt (Impuls) oder dauerhaft angesteuert wird.

Technische Daten
– REG Gehäuse 1 TE
– Sensor ca. 70 x 105 mm
– Netz 230V / 50Hz
– Steuerkontakt potenzialfrei (max. 230V / 50Hz, 10A)
– Messbereich Windstärke 2 – 8