Siemens City ist die neue Unternehmenszentrale von Siemens Österreich im Norden Wiens. 2009 wurde die Nordspange, die „Communication Line“ und das Konferenzgebäude eröffnet. 2010 kommen weitere Gebäude hinzu und rund 3.000 Siemens-Mitarbeiter finden einen neuen, modernen Arbeitsplatz. Damit ist die Siemens City das derzeit weltweit größte Immobilienprojekt im Siemens-Konzern mit einem Investitionsvolumen von 150 Millionen Euro.


Das Projekt

Die gläserne „Communication Line“ mit ihren 3.300 m² Bruttogeschossfläche ist nicht nur ein überdachter Verbindungsweg zwischen den einzelnen Gebäuden, sondern vielmehr das Herz der Siemens City Vienna mit Infrastruktureinrichtungen wie Bank, Shop, Reisebüro und Copy Shop. Um hier ein gutes Raumklima zu erhalten, wurden Großlamellen vor der Fassade angebracht. Ein Hitzeprogramm verhindert das Überhitzen der „Communication Line“, denn bei Erreichen einer vorher festgelegten Temperatur fährt die Anlage automatisch zu. Ansonsten schließen die Anlagen je nach Sonnenstand, um Blendung und Überhitzung zu verhindern. Bei Frost und Feuer werden die Lamellen automatisch gesperrt. Werden die Fenster oder die Lamellen gereinigt, wird eine Reinigungssperre über das Bedienpanel eingestellt. Zusätzlich gibt es eine Notstromversorgung.

Das Objekt

In der Siemens City wird Nachhaltigkeit und Umweltschutz groß geschrieben. Die Kühlung und Heizung der Bürogebäude erfolgt mittels Bauteilaktivierung, was ein angenehmes Raumklima ermöglicht. Durch Nutzung von Erdwärme mit 120 Tiefenpfählen werden in der Siemens City rund 40.000 Tonnen CO² pro Jahr eingespart. Die zur Fundierung des Towers errichteten Tiefenpfähle sind so ausgerüstet, dass mit Wärmepumpen die Erdenergie zur Kühlung und Heizung genutzt werden kann. Rund 200 Quadratmeter Sonnenkollektoren sorgen für Warmwasser im Restaurant und den Konferenzzentren, rund 75 Prozent der Abluftenergie kann durch Wärmetauscher effizient genutzt werden. Stehleuchten mit Anwesenheits- und Helligkeitssensoren, die Nutzung von Brauchwasser für WC-Anlagen und modernste hocheffiziente Steuerungs- und Regelsysteme sowie ein Energy Management System machen die Siemens City zu einer „Green City“.

zurück

Herzstück der Siemens-Zentrale Objekt

Siemens City, Wien / Österreich


Partner

Kicker, Gleisdorf / Österreich


System

EIB/KNX


Details

Zentrale FMX-8
7 Aktoren MSX-6
Brandmeldefunktion
Frostsperre
Hitzeprogramm
Helligkeitssensoren
Sensoren, die die Innen- und Außentemperatur anzeigen
Niederschlagssensor
Touchpanel zur Bedienung