Sonnenschutz mit SMI-Technologie


Das auch unter dem Namen „Thyssen-Hochaus“ (benannt nach dem ersten Nutzer Thyssen-Krupp) bekannte Dreischeibenhaus am Hofgarten im Düsseldorfer Stadtteil Stadtmitte wurde in der Zeit von 1957 bis 1960 in Stahlskelettbauweise errichtet. Es zählt zu den bedeutendsten Zeugnissen der Nachkriegsmoderne und gilt als Symbol für das Wirtschaftswunders.
Während der Revitalisierung von 2013 bis 2015 entstanden 35.000 m² Bürofläche nach Green-Building-Kriterien und mit LEED-Gold Zertifizierung. Der Sonnenschutz wurde dabei in SMI-Technologie ausgeführt und zusammen mit den Gewerken Beleuchtung und Heizung/Klima/Lüftung in die KNX-Gebäudeautomation integriert.

zurück

Dreischeibenhaus – Düsseldorf (DE) Objekt

Dreischeibenhaus - Düsseldorf (2014)

Nutzfläche: 35.000m²
Stockwerke: 25
Gebäudehöhe: 94m


System

silver line - KNX


Details

SMI-Jalousieaktoren